Programm 2019

Sonntag, 16. Juni 2019 wird das einzigartige Old Wheels Biel-Bienne Treffen zum zweiten Mal stattfinden.  Punkt 09h00 ist Türöffnung uns wir laden alle Oldtimer-Fans mit und ohne Fahrzeug herzlich zu diesem tollen Anlass ein. Eintritt gratis. 

Old Wheels Biel-Bienne, Anlass 2019, bietet auf dem Place Publique diese tollen Highlights:

Formel 1 Ferrari

 

Besitzer: Holger Lange

 

Rennfeeling pur:

 

Dieser originale Ferrari Formel 1 V12 von 1989 wird vor Ort ausgestellt. Erleben Sie hautnah das echte Feeling eines Rennsportmotorwagens mit live Motorensound.

Speedway Motorrad

 

Besitzer :  Lars Jansen

Motorrad: Speedway Töff

Motor:       1932 Jap 500ccm, Einzylindermotor

                  15:1 Kompression

Treibstoff: 100% Methanol, 

                   Verlustschmierung mit

                   pflanzlichem Öl 

Herr Jansen wird in seinem exklusiven Speedway Motorrad eine Showfahrt durchführen. 

Das Hochrad

Es freut uns dass Herr E. Oberli mit seinem Hochrad auch am 2. Old Wheels Anlass auftreten wird. Das Hochrad ist eine Form des Fahrrads, welche sich durch eine besondere Größe des Vorderrades auszeichnet.  Es wurde aus der ebenfalls tretkurbelbetriebenen Michauline Michauline entwickelt und von 1870 bis 1892 wurden etwa 200.000 Hochräder hergestellt. Im englischen Sprachraum wurde das Hochrad als „Ordinary“ bezeichnet.

 

Berna Bus

Dieser Bus erstrahlt in den PTT Farben und ist ein weiteres Besucher Highlight.

Oldtimer Trolleybus

Stadtrundfahrt mit dem Oldtimer Trolleybus.

Die Verkehrsbetriebe Biel bieten kostenlose Stadtrundfahrten mit dem Oldtimer Trolleybus, Marke Berne, Jahrgang 1940 (1. Trolley in der Stadt Biel) an. Das Platzangebot ist beschränkt. 


Vielen Dank an die Verkehrsbetriebe Biel für die kostenlose Teilnahme.

Mehr Infos zum oldtimer Trolley

Download
VBB Oldtimer Trolley Informationen - Inf
Adobe Acrobat Dokument 375.3 KB

anlass-Fahrplan  des oldtimer Trolley

Download
VBB Oldtimer Trolley Fahrplan - Horaire
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

DJ Shuffle Deluxe

Teddie Chevalier; seit über 35 Jahren engagiertes Mitglied der europäischen Rockin- und Vintage-Szene. Djing & Organisation von Events seit fast 30 Jahren! War präsent in vielen Club-Gigs und internationale Festivals wie Rhythm Riot, Spring & Summer Jamboree, Hangar Rockin ', Southside Rumble, Vintage Motors, Vintage Roots Festival, Istherhop ... plus R'N''R, frühe Rhythm & Blues, Rockabilly / Hillbilly-, Lindyhop- und Balboa-Events in ganz Europa. Arbeite lieber mit analogen Aufnahmen (33/45/78 RPM), die sorgfältig aus meiner Sammlung ausgewählt wurden (alle Stile schwingen in, Rhythmus und Rock, ca. 1930-1967). 

 

Tennessee Trails

5. Mai 2015. An jenem Abend trafen sich André, Massimo, Bruno und Rolf erstmals zu einem geselligen Zusammensein. Bruno und Rolf spielten in diversen Formationen schon Jahrzente zusammen. Massimo und Anré kannten sich wiederum von anderen Bandgründungen, Konzerten und Projekten. Bei Steak, Bier, Musik und guter Laune wurde über eine gemeinsame musikalische Zukunft gesprochen. Mit zwei Gitarren, Drum und Piano wurde vorerst eine gute Basis geschaffen. Leider fehlte zu diesem Zeitpunkt noch ein wichtiger Mann - der Slappin Bass. Mit Peter wurde später dann den Wunschbassisten gefunden. Mit Rockabilly, Country, Rock'n Roll und Blues war der Bandname geschaffen: Tenneesee-Trail. 

Big Boys Barbeque

Der BIG BOY wurde von seinem Erfinder, Rolf Zubler, in der Stahl- und Konstruktionsschmiede Ueli Wickli Neuhausen am Rheinfall/Schweiz unter Mithilfe vieler fleissiger Helfer eigenhändig gefertigt. Die Spezialität des BIG BOYs ist das indirekte Garen mit verschiedenen ausgesuchten Fruchtholzarten wie Kirsche, Apfel, Birne, Nuss und Aprikose auf 24 Etagen als Garflächen.Ziel des BIG BOYs ist es Ihnen, als Fleischliebhaber, das richtige Barbecue näher zu bringen und mit der langzeitgegarten Qualität mehr Freude am Fleisch zu vermitteln.

FAM - Sonderausstellung

Der FAM – ein Zweckverband für Liebhaber und lebenslange Enthusiasten. Die Restauration und der Unterhalt alter Motor- und Fahrräder erfordern nicht nur viel Geduld und grosse Fachkenntnisse, sondern auch den Rat und Beistand von Gleichgesinnten. So sind beispielsweise Ersatzteile für seltene oder sehr alte Veteranenfahrzeuge kaum mehr aufzufinden und müssen nach gefertigt werden. Entsprechende Unterlagen und technische Dokumentationen blieben jedoch für viele unauffindbar. Als im Sommer 1974 einige Enthusiasten den «Verein Freunde Alter Motorräder» gründeten und sogar im gleichen Jahr bereits ein Clubheft publizierten, ging es in erster Linie darum, diesem Notstand etwas Abhilfe zu schaffen. Heute hat der FAM nahezu 3000 Mitglieder aus allen Landesteilen der Schweiz und vertritt in mannigfaltiger Weise die Interessen der Liebhaber alter Motor- und Fahrräder sowie Gespanne. Gegenüber kantonalen und eidgenössischen Behörden, namentlich dem Bundesamt für Verkehr und der Vereinigung der Strassenverkehrsämter vertritt der FAM aktiv die Interessen seiner Mitglieder. Im weiteren bietet der FAM den Besitzern alter Motorräder durch den Abschluss einer Kollektivversicherung eine umfassende Kaskodeckung zu sehr vorteilhaften Konditionen an.


Unter der Rubrik "Aussteller" findest Du noch mehr Informationen zur Ausstellung.


Sämtliche Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Diese dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden. 

Toutes les images et les textes sont protégés par le droit d'auteur et ne peuvent être utilisés sans autorisation.

All images and texts are protected by copyright and may not be used without permission.